Ein Museum braucht Freunde!

Der "Freundeskreis Musem der Stadt Miltenberg e.V."
unterstützt "sein" Museum seit 1995 bei der Aufgabe,
die Städtischen Sammlungen zu betreuen, zu ergänzen und zu präsentieren.
Wer dabei mithelfen will, ist herzlich willkommen im

Freundeskreis Museum der Stadt Miltenberg e.V.
Postfach 1740
63887 Miltenberg
E-Mail: info(at)museen-miltenberg.de
oder
E-Mail: museumsfreunde-miltenberg(at)web.de

Am 29. März 1995 gründeten über 60 interessierte Personen den "Freundeskreis Museum der Stadt Miltenberg e.V." mit dem Ziel, durch wissenschaftliche, pädagogische, personelle und finanzielle Unterstützung die Neugestaltung des Museums und das Interesse für die Geschichte der Region zu fördern. Neben unzähligen Arbeitsstunden bei nahezu allen anfallenden Aufgaben haben seine Mitglieder bislang u.a. ca. 75.000 € in "ihr" Museum investiert, eine museums- pädagogische Werkstatt aufgebaut und mit zahlreichen Veranstaltungen das kulturelle Leben der Stadt bereichert. Herausragendes Ereignis im Vereinsjahr ist das jeweils am Internationalen Museumstag im Mai stattfindende Museumsfest.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
 
Dr. Ernst Spindler: Vorsitzender - Bernd Lutz: Stellvertretender Vorsitzender
Annette Meisenzahl: Kassenführerin - Vera Dembski: Schriftführerin
Peter Spörl und Georg Büttner: Kassenprüfer
 
Mitglieder des Beirats sind:

Bürgermeister Helmut Demel, Altbürgermeister Joachim Bieber, Museumsleiter Hermann Neubert, Denise Dichtl, Grayce Harwood-Lang, Georg Büttner, Wilhelm Otto Keller, Dr. Martin Westarp, Klaus Wolf, Benedikt Oberle und Reinhold Schöpf.
 
Informationen finden Sie in auch im Flyer, der im Museum ausliegt.

Unterstützen Sie das Museum durch Ihre Mitgliedschaft.


 Nächster Mitgliederausflug:
am Mittwoch, 3. April 2019
geht es um 17 Uhr in die Prassek-Scheune nach Kreuzwertheim.
Anschließend beenden wir den Abend in Miltenberg.

10 Jahre Freundeskreis Museum der Stadt Miltenberg (2)




<< vorherige 2 von 3 nächste >>
Return

Template created by Fienieg and modified by stefflein